Gemein­de

Lei­tung

Die Gemein­de­lei­ter wer­den – wie der Pas­tor – durch die Gemein­de­ver­samm­lung beru­fen. Dies sind derzeit:

Robert Bendewald
Robert Ben­de­wald
Müden/Aller
Mehr über Robert Bendewald

Ich bin Jahr­gang 1942, von Beruf Land­wirt und ver­hei­ra­tet mit Ger­da. Wir haben 5 inzwi­schen erwach­se­ne Kin­der und 13 Enkel­kin­der.
Schon als Kind habe ich mich für den christ­li­chen Glau­ben inter­es­siert und schließ­lich im Alter von 16 Jah­ren zu Jesus Chris­tus bekehrt. Auf der Suche nach einer bibel­treu­en Gemein­de kamen mei­ne Frau und ich schließ­lich zur BEG – Han­no­ver.
Trotz unse­res Wohn­or­tes in Müden/Aller neh­men wir gern die Fahr­ten auf uns, um regel­mä­ßig am Leben der BEG teil­zu­neh­men. Wir haben viel Besuch und schon man­che Gemein­de­glie­der bei uns beher­ber­gen dür­fen. Unse­re Scheu­ne wird gern vom Jugend­kreis genutzt.
Mit­glied der Gemein­de sind wir seit 2007, im Jahr 2011 wur­de ich in die Gemein­de­lei­tung berufen.

Siegfried Donder
Sieg­fried Don­der
Hes­sisch Oldendorf
Mehr über Sieg­fried Donder

Im Jah­re 1944 erblick­te ich in Karls­ha­fen an der Weser das Licht der Welt. Nach Schu­le und Stu­di­um der Päd­ago­gik in Han­no­ver wur­de ich Anfang der 70er Jah­re in Hes­sisch-Olden­dorf hei­misch.
Zusam­men mit mei­ner Frau Hei­de und den bei­den Töch­tern Andrea und Kirs­ten folg­ten wir 1988 dem Ruf unse­res Herrn in die Nach­fol­ge. Es folg­ten vie­le Jah­re eigen­ver­ant­wort­li­cher ehren­amt­li­cher Haus­kreis­ar­beit in den Räu­men einer lan­des­kirch­li­chen Gemein­de. 2009 tra­ten wir der Beken­nen­den evan­ge­li­schen Gemein­de in Han­no­ver bei.
Beruf­lich lei­te­te ich zuletzt bis 2005 eine Real­schu­le in Hameln. Im Ruhe­stand erfreu­en mei­ne Frau und ich uns unse­rer sechs Enkel­kin­der und genie­ßen die Schön­heit der Schöp­fung im Gar­ten.
Wir sind dank­bar, dass unse­re bei­den Töch­ter und die Schwie­ger­söh­ne ihren Weg mit Chris­tus gehen und auch die Kin­der christ­lich erzo­gen wer­den. Unse­rem alten Haus­kreis und dem Frau­en­kreis aus lan­des­kirch­li­chen Zei­ten hal­ten wir als Lei­tung und Gast­ge­ber die Treue. 2011 wur­de ich in die Gemein­de­lei­tung der BEGH berufen.

Wolfgang Nestvogel
Wolf­gang Nest­vo­gel
Lan­gen­ha­gen
Mehr über Wolf­gang Nestvogel

Seit dem Mai 2005 darf ich als haupt­amt­li­cher Pas­tor der BEG Han­no­ver die­nen und gehö­re in die­ser Funk­ti­on der Gemein­de­lei­tung an.
Damit bin ich wie­der in mei­ner Hei­mat­stadt gelan­det (Jahr­gang 1961), nach­dem mich das Theo­lo­gie­stu­di­um nach Kre­lin­gen, Göt­tin­gen und Tübin­gen geführt hat­te. Noch im Stu­di­um lern­te ich mei­ne Frau Patri­cia ken­nen, spä­ter kamen dann unse­re Kin­der Lukas (geb. 1990) und Tabea (1992) dazu.
In Diens­ten der Han­no­ver­schen Lan­des­kir­che hat­te ich nach dem Vika­ri­at bei Das­sel (Sol­ling) seit 1989 Pfarr­stel­len zunächst in Bors­tel (bei Sulin­gen) und schließ­lich in Osna­brück inne.
Wäh­rend mei­ner theo­lo­gi­schen Pro­mo­ti­on (1998–2000) war ich im gan­zen Land zu Vor­trä­gen unter­wegs, konn­te aber auch bei der Samm­lung eines Andachts­krei­ses in Han­no­ver mit­hel­fen, aus dem schließ­lich im Jahr 2000 die Beken­nen­de Evan­ge­li­sche Gemein­de ent­stand. Die theo­lo­gi­schen und ethi­schen Zustän­de in wei­ten Tei­len der Lan­des­kir­che hat­ten uns zu die­sem Schritt gedrängt. Seit 2000 war ich als Dozent in der theo­lo­gi­schen Leh­re tätig und habe ehren­amt­lich in der BEG mit­ge­ar­bei­tet, 2005 erfolg­te schließ­lich die Beru­fung zu deren Pas­tor.
Mei­ne Haupt­auf­ga­be besteht in der Pre­digt­tä­tig­keit und Beglei­tung der ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter, dar­über­hin­aus wol­len wir durch über­re­gio­na­le Ver­an­stal­tun­gen wie die “Bibel­ta­ge Han­no­ver” und Semi­na­re einen grö­ße­ren Kreis von Men­schen durch die bibli­sche Leh­re stär­ken und ermu­ti­gen.
(Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Ver­öf­fent­li­chun­gen fin­den sich auf mei­ner Home­page www​.wolf​gang​-nest​vo​gel​.de)

Jürgen Schröder
Jür­gen Schrö­der
Löh­ne (West­fa­len)
Mehr über Jür­gen Schröder

Im Jahr 1954 wur­de ich in Löh­ne (Westf.) gebo­ren und bin seit 1983 mit mei­ner Frau Anne­gret ver­hei­ra­tet. Kin­der haben wir lei­der nicht. Bis zu mei­ner Pen­sio­nie­rung im Jahr 2017 habe ich als Leh­rer am Gym­na­si­um die Fächer Mathe­ma­tik und Phy­sik unter­rich­tet.
Mei­ne Frau und ich haben uns über Jahr­zehn­te in einer lan­des­kirch­li­chen Gemein­de enga­giert. Ab ca. 2015 wur­de dort die libe­ra­le, bibel­kri­ti­sche Aus­rich­tung der Lan­des­kir­chen immer deut­li­cher, so dass wir uns aus der Gemein­de zurück­ge­zo­gen haben. Für mich war die­se Ent­wick­lung der Anlass, viel inten­si­ver als vor­her über mei­nen Glau­ben nach­zu­den­ken und mich wirk­lich ganz ein­deu­tig zu Jesus Chris­tus als mei­nem Herrn und Hei­land zu beken­nen.
Auf der Suche nach einer bibel­treu­en Gemein­de hat uns der HERR nach eini­gen Umwe­gen Anfang 2018 zur BEG-Han­no­ver geführt, die für uns bei­de sehr schnell zur geist­li­chen Hei­mat wur­de. Im Sep­tem­ber 2020 wur­de ich von der Gemein­de­ver­samm­lung in die Gemein­de­lei­tung beru­fen, eine Auf­ga­be, die ich im Ver­trau­en auf Got­tes Hil­fe und die Für­bit­te der Gemein­de gern ange­nom­men habe.

Nach oben